Meditationen

Hier könnt ihr ein paar Kostproben hören zu einigen Meditationen die vorallem bei regelmässiger Praxis sehr hilfreich sein können um anzukommen und eine freundliche Einstellung zu sich selbst, und zur Welt zu gewinnen.

Der erste Schritt zurück zu kommen ins hier und jetzt ist es seinen Körper zu spüren. Der Körper ist immer im Hier und Jetzt! Er kann garnicht anders!

Erinnerst du dich an einen schönen Moment, an dem du dich wohl gefühlt hast, vielleicht war das bei einer Wanderung oder mit einer lieben Person?

Das war ein Moment in dem dein Körper und dein Geist zur selben Zeit, am selben Ort waren! Diesen Zustand können wir üben - eine sehr nützliche Übung hierfür ist der Bodyscan. 

Vielen von uns fällt es schwer Mitgefühl sich selbst entgegenzubringen. Dabei ist es so wichtig bei uns selbst anzufangen! Erst dann können wir aus ganzem Herzen Mitgefühl geben! 

In dieser Übung lernen wir anhand eines liebevollen Wesens, uns selbst Mitgefühl entgegenzubringen und dieses Gefühl für eine Weile zu halten. Die Übung ist abgeleitet von einer Meditation von Tara Brach.

Umgang mit schwierigen Gefühlen

Es ist nicht immer leicht wenn wir uns dem öffnen was gerade in uns passiert vorallem wenn es um unsere Gefühle geht. Manchmal ist es einfach aus dem mentalen Kontrollturm im Kopf zurück in die Gegenwart zu kommen. Aber wenns zäh wird, wenn wir mit unseren grössten oder wiederkehrenden Schwierigaen Gefühlen zu tun haben, kommen oft unsere Ablenkungs maßnahmen ins Spiel -  unsere Süchte.