Ich bin so erschöpft

Ich wache auf und bin erschöpft und das nach guten acht Stunden Schlaf. Wie kann das sein? frage ich mich. Ich habe doch genug geschlafen, Yoga gemacht, mich am Wochenende erholt und auch sonst nichts getan was das erklären könnte. Mein Kopf schmerzt. Woran das wohl liegen könnte? Und wieder bemerke ich wie mir etliche Selbstfürsorgegedanken durch den Kopf schießen. Dinge die ich tun könnte, damit es mir besser geht und spüre in mir wird alles nur noch enger und enger. 

 

Dann gehe ich spazieren und entschließe mich eine RAIN Übung durchzuführen. 

 

 

 

 

 

Recognize - ich nehme wahr. Ok, ich bin erschöpft, habe Kopfschmerzen

 

Allow - darf das da sein? Na gut, ja es darf da sein. Und wuusch -  es überkommt mich eine Welle von Lebendigkeit. Raum entsteht und auch eine innere Liebe weil ich mir selbst erlaube, mich genauso zu fühlen, wie ich gerade da bin. 

 

Investigate - und ab hier bin ich in der Welt meines Körpers. Es ist wunderbar, ich erlebe was es denn bedeutet erschöpft zu sein. So richtig, in meinem Körper. Denn er ist es ja, der das fühlt. Es erscheint so sinnlos, dass wir glauben, eine mentale Abkürzung würde etwas an unserem Erleben verändern. Für einige  Minuten bade ich in diesem Erleben des Erschöpft seins. Das geht ganz gut. Ich kann auch sein mit der Erschöpfung. Auch mit den Kopfschmerzen. Ein Gefühl der Lebendigkeit und des Loslassen stellt sich ein. 

 

Nurture - ich lege einen Hand auf meine Brust und spüre einfach nur. Werde noch weicher. 

Meine Learnings, ich muss nicht wissen warum ich erschöpft bin und ich brauche auch keine Strategien damit es mir wieder besser geht. Ich brauche keine Tipps und Hausmittel. Der Weg geht mitten durch das Erleben, auch wenn es meinem Verstand unangenehm scheint. Mein Körper weiß, und das ist völlig ausreichend. 

Nach der Übung habe ich immer noch Kopfweh, und die Erschöpfung ist weg. Ich weiß nicht ob es von der Übung kam, oder einfach, weil auch Erschöpfung ein vorübergehendes Phänomen ist, wie alles im Leben. Und ich habe die Entscheidung ob ich lebendig und anwesend für mein Erleben sein möchte oder ob ich in meinem Kopf bleibe, in dem Versuch mein Erleben zu kontrollieren. 

Es ist jetzt abends und ich blicke auf den Tag zurück. Ich bin dankbar dass ich mir heute trotz Kopfschmerzen erlaubt habe, schöne Momente zu sammeln. Ich kann auch Kopfschmerzen haben und schönes Erleben! Und irgendwann, sind auch die Kopfschmerzen vorbei gegangen und was geblieben ist, sind schöne Erinnerungen. Wir können das was ist häufig nicht beeinflussen, aber wir können uns entscheiden wie wir dem gegenüber stehen. 

Und sicherlich ist Erschöpfung häufig ein Symptom auf das wir reagieren können, indem wir uns Ruhe gönnen. Aber ich beobachte so oft dass wir Energie verlieren an die Vorstellungen wie unser Körper sein sollte, anstatt mit ihm in Kontakt zu treten. 

 

 

 

#achtsamkeitdeskörpers #empfindungen #erschöpfung #yeswemli #achtsamkeit #achtsamkeitimalltag #mentaleswohlbefinden #mentalegesundheit #mentalhealth #mentalwellbeing #stress #stressmanagment